Zahnentfernung

Lassen sich starke Schäden eines Zahnes durch Wurzelbehandlung oder Wurzelspitzenresektion nicht mehr beheben oder ist der Kiefer eines Patienten zu klein, um alle Zähne ohne Fehlstellungen aufzunehmen, wird eine Zahnentfernung nötig. Zunächst werden in unserer Zahnarztpraxis in Schwamendingen jedoch alle zahnerhaltenden Möglichkeiten in Erwägung gezogen, um den Zahn zu retten.
 

Wann ist eine Zahnentfernung sinnvoll?

Verschiedene Gründe können eine Zahnentfernung notwendig machen: 

Ist ein Zahn durch Karies oder äussere Einwirkungen stark geschädigt, kann eine Zahnextraktion sinnvoll bzw. notwendig werden. Des Weiteren können sich chronische Entzündungen am Zahnnerv auf den Kieferknochen ausweiten und dazu führen, dass eine Zahnentfernung nicht mehr umgangen werden kann. Wird eine Zahnentfernung in einem solchen Fall nicht durchgeführt, kann sich der Entzündungsprozess auf das Gebiss und den Kiefer ausbreiten und zu einem Risiko für die Gesundheit werden. 

Neben starken Zahnbeschädigungen können auch eine fortgeschrittene Parodontitis und vorhandene Zysten eine Zahnextraktion nötig machen. Unter einer Kieferzyste versteht man einen Hohlraum im Kiefer, der mit Flüssigkeit gefüllt ist und von einzelnen Zähnen hervorgerufen wird. Häufig kann eine solche Zyste nur mit einer Wurzelspitzenresektion oder schliesslich mit dem Ziehen des Zahnes behandelt werden, da die Ursache ein Absterben des Zahnes ist.  

Auch kieferorthopädische Ursachen können eine Zahnentfernung notwendig machen. In den meisten Fällen ist das Problem ein zu kleiner Kiefer, der nicht alle Zähne ohne Auftreten einer Fehlstellung aufnehmen kann. Hier sind meist sich entwickelnde oder bereits in die Mundhöhle getretene Weisheitszähne der Grund.  
 

Verlauf einer Zahnentfernung

Zunächst findet in unserer Zahnarztpraxis Schwamendingen ein Gespräch mit einem unserer kompetenten Zahnärzte statt, sowie eine umfassende Untersuchung. Haben auch zahnerhaltende Massnahmen keinen Erfolg, entscheiden wir gemeinsam über die weiteren Behandlungsschritte.  

Wird nun eine Zahnextraktion durchgeführt, so ist meist eine lokale Betäubung ausreichend. Bestehen Sie aus verschiedenen Gründen auf eine andere Narkose, bieten wir Ihnen in unserer Praxis ausserdem die Möglichkeiten einer Analgosedierung oder Vollnarkose.  

Der entsprechende Zahn wird nun vorsichtig gelockert und aus dem knöchernen Zahnfach gehoben. Liegt eine Zahnbettentzündung vor, die zu Schädigungen des Zahnfaches geführt hat, wird die betreffende Knochensubstanz stabilisiert. Je nach Bedarf versorgen wir die nun vorhandene Zahnlücke mit einem Provisorium. Nach etwa 4 Wochen sollte die Wunde abgeheilt sein.  
 

Zahnersatz nach einer Zahnentfernung

Für einen Zahnersatz gibt es verschiedene Möglichkeiten, um eine Zahnlücke oder auch Mehrzahnlücken zu versorgen. Nach einer Weisheitszahnentfernung beispielsweise braucht es keinen Zahnersatz. Prinzipiell unterscheidet man zwischen einem abnehmbaren und festsitzenden Zahnersatz.  

Müssen beispielsweise alle Zähne eines Kiefers entfernt werden, werden diese vorläufig mit einer Prothese versorgt, bis nach einer etwa 2-monatigen Abheilphase eine Zahnimplantatlösung in Frage kommt. Wird lediglich ein einzelner Zahn entfernt, so kann diese Zahnlücke sehr schnell mit einem Implantat versorgt werden. Sind die Nachbarzähne des verlorengegangenen Zahnes beschädigt, bietet sich zudem eine konventionelle Brücken-Lösung an.  

Schlussendlich erklären wir Ihnen alle in Ihrem individuellen Fall möglichen Lösungen und die damit verbundenen Vor- und Nachteile. Die Entscheidung über den jeweiligen Zahnersatz treffen wir dann gemeinsam in unserer Praxis.  


Kontakt
Wenn Sie eine individuelle Beratung zum Thema Zahnentfernung oder Zahnersatz wünschen, kontaktieren Sie uns gerne. Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 044 51 25 310.

Ihre Vorteile

  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Do 7-19.30 Uhr | Fr 7-17.30 Uhr
  • Notfall Zahnarzt
  • Langjährige Erfahrung
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE

Kontakt

Zahnmedizinisches Zentrum Zürich Nord AG
Herzogenmühlestrasse 14
CH-8051 Zürich

044 51 25 310
info@zzn.ch

Mo - Do  07:00 - 19:30 Uhr
Fr07:00 - 17:30 Uhr


Trägerorganisation / Institut:
Zahnmedizinisches Zentrum Zürich Nord AG
Leitender ärztlicher Direktor:
Prof. Dr. med. dent. habil. MS Christian Stappert


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung